Sie sind hier: Startseite

Nächster Blutspendetermin:

03. Juli 2018 in Dietingen

Kontakt

DRK-Ortsverein Rottweil
Königstrasse 80
78628 Rottweil
Telefon 0741 14500
Telefax 0741 1755037

info(at)drk-rottweil[dot]de

Dienstabend

Jeden Mittwoch von 20:00 - 22:00 Uhr.

Themen siehe Dienstplan.

Blutspende

Weitere Infos finden Sie hier.

Herzlich Willkommen beim DRK-Ortsverein Rottweil!

Foto: Mitglieder des DRK-Ortsverein Rottweil im Jubiläumsjahr 2014
Foto: DRK-Ortsverein Rottweil / Baden-Württemberg

Der DRK-Ortsverein Rottweil hat eine lange Tradition. Schon seit 1914 engagieren sich Menschen in und um Rottweil für das Deutsche Rote Kreuz. Derzeit zählt unser Ortsverein ca. 3000 Mitglieder. Davon gehören 100 zu den aktiven Helfern und ca. 2900 zu den Förderern. Wir engagieren uns vor allem im sozialen Bereich, im Sanitätsdienst sowie in der humanitären Hilfe und im Bevölkerungsschutz.


Sanitätsdienst

Foto: Sanitätsdienst beim Fussballspiel
Foto: F. Weingardt / DRK

Fußballspiel oder Party: Unsere Sanitäter sorgen für schnelle Erste Hilfe auf Ihrer Veranstaltung. Weitere Infos finden Sie hier.

Das Ehrenamt im DRK

Lebensretter gesucht

DRK-Blutspendedienst bittet um Blutspenden in der Sommerzeit

Viele Operationen, Transplantationen, Versorgung bei Unfällen und die Behandlung von Patienten mit bösartigen Tumoren sind nur möglich, wenn ausreichend Blutpräparate vorhanden sind. Der Anteil an... [mehr]

DRK-Ortsverein Rottweil wirbt um Fördermitglieder

Sehr geehrte Förderer und Neumitglieder des DRK-Ortsverein Rottweil, seit etwa 14 Tagen wirbt eine professionelle Firma in unserem Auftrag um neue Fördermitglieder und um eine Erhöhung der...

Dies erfolgt im Rahmen einer Telefonwerbung. Angerufen wird in Rottweil mit Teilorten, Dietingen mit Teilorten, Wellendingen und Wilflingen sowie Zimmern mit Teilorten. Unser Ziel ist es, mit dem... [mehr]

Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsverein Rottweil

Am Freitag, den 15.04.2016, fand die jährliche Mitgliederversammlung des DRK-Ortsverein Rottweil statt.

Unter den zahlreichen Mitgliedern und Gästen durfte der Vorsitzende Manfred Lenz die Stadträte Heide Friedrichs, Gabi Ulbrich und Ralf Banholzer sowie auch Oberbürgermeister Ralf Bross,... [mehr]

Blutspende am 12.04.2016 in Rottweil

Vielen Dank! Zufriedenstellendes Spendenergebnis bei der Blutspendeaktion in Rottweil.

Bei der Blutspendeaktion in der Rottweiler Stadthalle am 12.04.2016 erschienen 409 spendenwillige Frauen und Männer. Erfreulich war die geringe Anzahl derjenigen Spender, die nicht zur Spende... [mehr]

Aktuelles aus dem Bundesverband

11. Juli 2018

Zecken haben Hochsaison – bei Zeckenbiss sofort handeln!

Experten sprechen bereits von einem „Zeckensommer“. „Panik ist jedoch definitiv nicht angebracht“, sagt DRK-Bundesarzt Prof. Peter Sefrin, „dennoch sollte man Zecken-`Bisse´ möglichst vermeiden und bei Symptomen sofort handeln“ und er...

09. Juli 2018

Schwere Unwetter in Japan fordern Menschenleben – Japanisches Rotes Kreuz im...

Bei den schweren Unwettern im Westen und Norden von Japan sind nach Regierungsangaben bislang mindestens 176 Menschen ums Leben gekommen. Es ist damit die höchste Opferzahl durch Regenfälle in Japan seit mehr als drei Jahrzehnten. Mehrere Dutzend...

06. Juli 2018

3,4 Millionen Menschen auf Hilfe angewiesen: Bedarf an Hilfsgütern in der...

3,4 Millionen Menschen sind infolge der nach wie vor angespannten Lage in der Ukraine aktuell auf humanitäre Hilfe angewiesen. „Aufgrund der Langfristigkeit der Krise seit 2014 ist der Bedarf an Hilfsgütern ungebrochen – in der gesamten Ukraine...

29. Juni 2018

DRK: Humanitäre Lage in Syrien verschärft sich für Zehntausende

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) warnt angesichts der Zuspitzung der Kampfhandlungen im Südwesten Syriens um die Stadt Daraa vor verheerenden humanitären Folgen für die Zivilbevölkerung. „Die Kämpfe werden jeden Tag schlimmer. Wir sind sehr...

28. Juni 2018

DRK-Botschafterin Zohre Esmaeli bloggt aus dem Libanon

Unsere neue DRK-Botschafterin machte sich selbst ein Bild von der prekären Lage der Flüchtlinge, die das DRK im Libanon unterstützt. Besonders mit den Kindern hatte sie bewegende Begegnungen.